Blumen und Tomaten

Blumen und Tomaten

Krieg und Frieden - ratlos

Krieg und Frieden - ratlos 

(Ein Versuch)

 

Als sich Putin einfach nahm die Krim,

war die Stimmung: Blöd - doch halb so schlimm.

Bringen jetzt mehr Waffen bald den Sieg

und dann Frieden - oder langen Krieg?

Ach, man roch hier lang kein Kriegs-Arom.  

Aber heute droht man mit Atom.

Als einst Hitler Polen okkupierte,

was den Westen wenig alarmierte,

war es das, was Hitler animierte,

daß er einfach nahm, wonach er gierte?

Ach, man roch schon früh das Kriegs-Arom.  

Aber heute droht man mit Atom.

Hitler nahm in Ost so manches Stück,

dann noch mehr – die Welt hielt sich zurück.

„Ist nur Osten“, dacht im Westen man.

Und war dann als nächstes selber dran.

Ach, man riecht jetzt wieder Kriegs-Arom.  

Aber heute droht man mit Atom.

Ja, sehr schnell ging ganz Europa drauf,

was mit Polen erst nahm seinen Lauf.

Stillehalten hielt den Krieg nicht auf.

Nahm für Frieden man zuviel in Kauf?

Ach, man riecht jetzt wieder Kriegs-Arom.  

Aber heute schmeißt man mit Atom.

Und so brächte heut ein großer Krieg

wohl für keine Seite mehr den Sieg.

Also wie ist Frieden heut zu schaffen,

ohne - oder nur mit noch mehr Waffen?

Schwierig, angemessen zwischen beiden

Ansichten sich heute zu entscheiden.

Seht in dem, der in Entscheidungsnot

anders denkt als ihr, nicht den Idiot!

 

Eine ukrainische Entgegnung auf den Offenen Brief der Prominenten: https://www.spiegel.de/ausland/ukraine-antwort-auf-offenen-brief-in-emma-diese-leute-verurteilen-uns-zum-verschwinden-a-c4f3dd12-c3b9-4ed9-8a00-7c056cfdf494?fbclid=IwAR20H3diACJvhFk8GO-yWqEETgjw2P7wAeCGZJ59bBkrL43Y7k8Qan7xExg